Kürze historische übersicht

Im Herzen des alten Stellenbosch zeigt sich der Kapholländische Giebel von Caledon Villa – ein Gebäude das unter Denkmalschutz steht.

Heute ist dieses Edwardianische Haus ein Gästehaus mit Antik-Erbstücken aus der Familie Krige: die Erbauer und wieder heutige Besitzer des Anwesens.

Das Haus wurde im Jahre 1910 von dem Pfarrer Koos Krige und seiner Gattin Lenie als Ruhestandswohnung gebaut nachdem er 30 Jahre lang Pfarrer in der Kirchengemeinde zu Caledon war.  Zur Zeit des Umzuges waren von der gesamten Familie mit 11 Kindern noch mehrere als Studenten auf der Universität.  Ein Haus mit vielen Zimmern war deshalb erwünscht.  Nach seinem Tode verkaufte seine Witwe das Haus.

In 1992 wurde die Villa wieder von Ode und Johan Krige gekauft. Sie sind Nachkommen derselben Familie und sie hat schon mit neun Generationen ihre Wurzeln in Stellenbosch.  Es ist passend, dass das Krige Familienmuseum jetzt in Caledon Villa untergebracht wird.

Foto: Pfarrer Koos und Lenie Krige mit Familie (1901)